Münstermusikdirektor Alexander Rüth

Alexander Rüth studierte Katholische Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln und legte darin erfolgreich sein Diplom/A-Examen mit Auszeichnung ab. Daran schlossen sich weiterführende Studien mit Schwerpunkt Dirigieren sowie in Musikpädagogik an. Regelmäßige Meisterkurse und Fortbildungen ergänzen seine Ausbildung.

Neben seinem Studium war Alexander Rüth von 2007 bis 2009 als Kirchenmusiker in Refrath sowie als dirigentischer Assistent und stellvertretender Leiter des Kölner Männer-Gesang-Vereins tätig. Er war zudem musikalischer Assistent für den Deutschen JugendKammerChor, dem nationalen Auswahlensemble des Deutschen Chorverbands.

Von 2011 an wirkte Alexander Rüth zehn Jahre als Domkantor am Würzburger Dom und war dabei unter anderem als musikalischer Leiter für die Mädchenkantorei am Würzburger Dom verantwortlich. 2016 gründete er die Junge Domkantorei, die sich als projektbezogenes junges Vokalensemble vor allem konzeptionell und interdisziplinär besonders gestalteten Konzertformaten widmete. Internationale Konzertreisen führten Alexander Rüth nach Venezuela, USA und Kanada sowie in zahlreiche Länder Europas.

Seit 1. September 2021 hat Alexander Rüth als Münstermusikdirektor die musikalische Gesamtverantwortung für die Münstermusik Konstanz übernommen. Er ist dort als künstlerischer Leiter für sämtliche Ensembles an der ehemaligen Kathedralkirche verantwortlich: Kinder- und Jugendkantorei, Münsterchor, Männerchor, Schola Gregoriana sowie das Vokalensemble Konstanz.

An der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim unterrichtet Alexander Rüth das Fach Chorleitung, an der Hochschule für Musik Würzburg war er als Dozent für Chorpädagogik/Kinder- und Jugendchorleitung tätig.