Konzerte 2018

Christopher Klages

Passionskonzert

Karfreitag, 30. März - 20.00 Uhr - Münster

Johann Sebastian Bach    Johannes-Passion

Johann Sebastian Bachs musikalische Vertiefung der Leidensgeschichte Jesu bis zum Tod am Kreuz übt nach wie vor eine große Anziehungskraft aus. Als Bach seine erste Passion komponiert, steht er an einem Scheidepunkt und verarbeitet darin wohl auch den schmerzlichen Abschied vom Köthener Hof. Mit der Uraufführung seiner Johannes-Passion stellt er sich in Leipzig als neuer Thomaskantor vor.

Evangelist  Maximilian Vogler, Konstanz
Christus  Torsten Meyer, Freiburg
Sopran  Anja Paulus, Düsseldorf
Alt  Lena Sutor-Wernich, Stuttgart

Vokalensemble Konstanz
Münsterorchester Konstanz

Dirigent  Steffen Schreyer

38,-/32,-/25,-/18,- €

Christopher Klages

Eröffnungskonzert
Jazz Downtown

Samstag, 5. Mai - 19.30 Uhr - Münster

Saxophon-Jazz trifft A-cappella-Pop

Das Eröffnungskonzert bietet wieder ein außergewöhnliches Musikerlebnis: vom Jazz über Shanty bis hin zum Pop – von oszillierenden Saxophonklängen im illuminierten Münster bis zum strahlenden Männerchorsound reicht die Klangvielfalt. Das Saxophon-Quartett um Bernd Konrad wird bis in die letzten architektonischen Winkel des Münsters Klänge durch Licht und Schatten ausloten. Der Männerchor Konstanz verbindet das Volkslied „Muss i denn“ mit legendären Gesängen aus dem Musical „Pitch Perfect“. Dass sie auch gemeinsam können, wird für beide Ensembles zu einer Premiere.

Saxophon-Quartett Bernd Konrad
Männerchor Konstanz

Leitung  Steffen Schreyer

16,- € im VVK, an der Abendkasse 18 ,- €

Foto: Alexandra Vosding; Mit Genehmigung durch: Weltkulturerber Völklinger Hütte

KammerChor Saarbrücken

Sonntag, 3. Juni - 16:00 Uhr - Münster

Salva me

Die thematische Klammer bilden Werke, die sich um das Thema "Sehnsucht nach Erlösung und Frieden" drehen.

Vom prachtvoll-unaufgeregten Strömen der Renaissance mit Jacobus de Kerle über die besondere Klanglichkeit des Francis Poulenc bis zu zeitgenössischen Kompositionen des Japaners Ko Matshushita spannt sich der Bogen. Clytus Gottwalds kongeniale Bearbeitung des berühmten Adagiettos aus Mahlers 5. Symphonie bietet dem auch international renommierten Ensemble dabei ebenso Gelegenheit, seinen charakteristischen dichten und differenzierten Klang zu entfalten wie Arnold Schönbergs spätromantische Tondichtung „Friede auf Erden".

Dirigent  Georg Grün

28,-/24,-/18,-/12,- €

Christopher Klages

Konstanzer Chorfestival

Freitag, 20. Juli - 20.00 Uhr - Rathaushof
Samstag, 21. Juli – 20.00 Uhr - Rathaushof

Don’t stop the Music

Singen kann jeder! Das beweisen gleich vier Ensembles der Konstanzer Münstermusik bei ihrem Freiluftkonzert im Rathaushof:

Etwa wenn die Jugendkantorei temperamentvoll einen Yoik aus Lappland anstimmt oder eine sanfte Meeresbrise in den beschaulichen Renaissancehof zaubert. Oder wenn sich der Männerchor und das Ensemble VoiceMix wie bei „Pitch Perfect“ in der Frage duellieren: „Wer trifft hier den richtigen Ton“?
Lassen Sie sich vom Vokalensemble in Gefilde entführen, wo Nordlichter in dunklen Nächten beobachtet werden können und ein Mädchen im Sonnenuntergang ihrem Geliebten den ersten Kuss verspricht.

Hoch lebe die Musik!

Jugendkantorei Konstanz
VoiceMix
Männerchor Konstanz
Vokalensemble Konstanz

Dirigent  Steffen Schreyer

22,-/18,-

Internationale Orgelkonzerte Konstanz 2018

28. Juli bis 31. August

Sa, 28. Juli - 20 Uhr Münster

Raul Prieto Ramirez, Barcelona

Fr, 3. August - 20 Uhr Münster

Colin Lynch, Boston

Fr, 10. August - 20 Uhr Münster

Sietze de Vries, Amsterdam

Fr, 17. August - 20 Uhr Münster

Jean-Baptiste Robin, Paris

Fr, 24. August - 20 Uhr Münster

Kensuke Ohira, Tokyo

Fr, 31. August - 20 Uhr Münster

Giampaolo di Rosa, Rom

 

Die Orgelkonzerte dauern jeweils eine Stunde.

weitere Informationen

12 €

Thomas Gortner

Kölner Domchor

Freitag, 19.Oktober - 20.00 Uhr - Münster

Magnificat

Der Kölner Domchor als Knabenchor der Hohen Domkirche zu Köln singt im Marienmonat Oktober Chorwerke von Giovanni P. da Palestrina bis Arvo Pärt. Seit mehr als 150 Jahren ist der Kölner Domchor ein Knabenchor. Das Repertoire umfasst vorwiegend Werke aus Renaissance und Barock, aber auch Chormusik aus dem 20. Jahrhundert.

Geleitet wird der Domchor seit 1987 von Domkapellmeister Prof. Eberhard Metternich, der die Sänger zu zahlreichen Erfolgen bei nationalen und internationalen Chorwettbewerben führte. Im Mai 2002 wurde der Domchor in Osnabrück als bester deutscher Knabenchor ausgezeichnet. Ihre musikalische Ausbildung erhalten die jungen Sänger in der Domsingschule, einer Grundschule des Erzbistums Köln und in der Musikschule des Kölner Domchores.

Dirigenten  Eberhard Metternich und Patrick Cellnik

28,-/24,-/18,-/12,- €

Oratorienkonzert

Mittwoch, 31. Oktober – 20.00 Uhr - Münster
Allerheiligen, 1. November - 17.00 Uhr - Münster

Andrew Lloyd Webber - Requiem
John Rutter - Magnificat

Webber schrieb sein berühmtes Requiem als Totenmesse für seinen Vater und veröffentlichte es im Jahr 1984. Komponiert für gemischten Chor, Solisten, Orgel, Orchester und Synthesizer zeigt sich die ganze kompositorische Vielfalt des bekannten Musical-Komponisten. Besonders bekannt ist das innige Pie Jesu für Knabensopran. Rutters Magnificat als Vertonung des jubelnden Mariengebets für Sopran und gemischten Chor besticht durch seine musikalische Vielfalt, die sich auch an lateinamerikanischen Melodien und Rhythmen orientiert. Zwei große Komponisten der Gegenwart – zwei Werke von außergewöhnlicher Klangschönheit und kompositorischem Reichtum.

Knabensopran  Joshua Lanoue, Konstanz
Sopran  Sonja Šarić, Graz
Tenor  Kristian Benedikt, Vilnius

Jugendkantorei, Männer-, Münsterchor und Vokalensemble Konstanz
Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz

Dirigent  Steffen Schreyer

42,-/36,-/28,-/18,- €

Hanya Chlala

Weihnachtsoratorium

Samstag, 22. Dezember - 20.00 Uhr - Münster
Kantaten I - III

4. Adventssonntag, 23. Dezember - 16.00 Uhr - Münster
Kantaten IV - VI

Johann Sebastian Bach - Weihnachtsoratorium

Als "klingende Predigt" verstand Johann Sebastian Bach seine geistlichen Vokalkompositionen. Die 6 Kantaten für die Weihnachtsfeiertage und Neujahr bis Epiphanie sind musikalische Verkündigung der frohen Botschaft von der Geburt Christi bis zur Taufe des Herrn

Sopran  Emma Kirkby, Oxford
Altus  Kai Wessel, Köln
Tenor  Manuel König, Bremen
Bass  Oddur Jónsson, Reykjavik

Barockorchester Concerto München
Vokalensemble Konstanz

Dirigent  Steffen Schreyer

92,-/78,-/60,-/38,- € (beide Konzerte) - 52,-/44,-/34,-/22,- € (ein Konzert)

Rosa-Frank.com

Silvesterkonzerte

Sonntag, 30. Dezember   -  20.00 Uhr  - Münster
Silvester, 31. Dezember   - 22.00 Uhr  - Münster

Virtuose Trompetengala zum Jahresausklang

Trompetenkonzerte und Orgelwerke u. a. von Bach, Albinoni, Fasch, Loeilet und Martini

Im bewährten Duo von Orgel und Trompete stimmen Reinhold Friedrich, der vielleicht bekannteste Solo-Trompeter Deutschlands und Martin Schmeding, Professor für Orgel an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig, den festlichen Auftakt ins neue Jahr an.

Trompete  Reinhold Friedrich
Orgel  Martin Schmeding

25 €